Monatsarchiv

Kategorien

Radio Allgäuhit



Der unabhängige Radio- sender in unserer Region

Facebook

Facebook

Aus für Hotel: Gegner jubeln.

Jetzt ist die Bürgerinitiative zum Erhalt der Alpseelandschaft am Zuge. Man habe einiges angekurbelt, so Rudolf Kliebhan. So organisiere Dr. Joachim Rathmann, Geograf an der Universität Augsburg, ein Seminar zur „Bewertung von Ökosystemdienstleistungen“ am Beispiel des Alpsees. Im Wettbewerb „Neue Ideen fürs Allgäu“ der Allgäu GmbH will die BI für die Kategorie „Ortsentwicklung und Lebensqualität“ einen Beitrag verfassen – mit dem Ziel „eines intelligenten Weges zwischen dem Erhalt der Landschaft und der Weiterentwicklung des Ortspotenzials“. Wir erwarten zu den Versprechen

Weiterlesen …

Die neueste Entwicklung zum Bürgerentscheid/Ratsbegehren “Hotel am Alpsee” aus unserer Sicht

Niederlage der Bürgerinitiative (BI) gegen Hotelvorhaben vor Gericht Ratsbegehren des Stadtrates steht zur Abstimmung

Nun steht es fest: Am Sonntag, 22. Februar wird ausschließlich über das Ratsbegehren des Stadtrates abgestimmt. Die Frage lautet: „Sind Sie dafür, dass auf den Grundstücken, die im Flächennutzungsplan rechtskräftig als Hotelfläche ausgewiesen sind (Flurnummer 1410, 1410/3, 1411 neben dem Campingplatz in Bühl) ein Hotel in Bühl gebaut werden soll?“

Keine Änderung der Fragestellung

In einem Eilverfahren wollte die „Bürgerinitiative zum Erhalt der Alpseelandschaft“ (BI) über

Weiterlesen …

Herbert Waibel zur Weiterentwicklung von Bühl

Seitdem ich im Stadtrat bin (1996 – aber auch schon weit davor) ist eine Hotelansiedlung in Bühl ein Thema. Millionen Euro wurden von der EU, Bayern und der Stadt Immenstadt in das Projekt “Alpsee 2000” investiert. Unter anderem verdanken wir dieser Planung einen wunderschönen Hafen mit Seebühne und Erlebnissteg sowie einen der schönsten Wanderwege Bayerns am See bis Trieblings. Ziel war es einerseits, am Ostuferbereich den Tourismus zu fördern und Privatinvestitionen auszulösen und andererseits den westlichen Teil des Alpsees unberührt

Weiterlesen …

Natur- und Aktivhotel in Bühl: – Neue Zufahrt nicht erforderlich

Gutachter bestätigt: Ausbau des Trieblingser Weges ausreichend Die Stadt Immenstadt hat im Zuge des Genehmigungsverfahrens für das Hotel die bestehende Verkehrssituation im Trieblingser Weg bewerten lassen. Vorab-Ergebnis: Ein moderater Ausbau des Trieblingser Weges ist für die Erschließung des geplanten Hotels ausreichend. Damit ist kein zwingender Zusammenhang zwischen der Umfahrung Hub und der Hotelansiedlung gegeben. Das Ergebnis bestätigt die bisherige Einschätzung des Bürgermeisters, dass eine neue Zufahrt aus technisch-rechtlicher Sicht für das geplante Hotel nicht notwendig sei.

Unabhängig davon hält die

Weiterlesen …

“Alpsee Natur- und Aktiv-Hotel” – BI entscheidet sich für Bürgerbegehren

die Bürgerinitiative “Rettet die Landschaft am Alpsee” hat den Stadtrat darüber informiert, dass Sie ein “Bürgerbegehren auf Durchführung eines Bürgerentscheits gegen einen Hotelkomplex am Ostufer des Alpsees” auf den Weg zu bringen.

Die Fragestellung, mit der die BI um Unterschriften nach Art. 18a Bay. Gemeindeordnung wirbt, lautet:

“Sind Sie dafür, dass sämtliche Planungen für einen Hotelkomplex oberhalb des Alpsee-Ostufers (Flur-Nr. 1410, 1410/3, 1411) eingestellt werden, einschließlich der damit verbundenen Straßenplanung?”

Grundinformationen zum Bürgerbegehren finden Sie über den Link: http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerbegehren_und_B%C3%BCrgerentscheid_in_Bayern

Kommentar:

Weiterlesen …

Zusammenfassung über die Info-Veranstaltung zum geplanten Hotelneubau in Bühl

Wir übernehmen kommentarlos den Bericht der SPD über die Info-Veranstaltung vom 09.09.2014 zum geplanten Hotelneubau in Bühl. Nochmals ein herzliches Dankeschön für die Freigabe. Den kompletten Beitrag finden Sie auf der SPD-Homepage.

Deutliche Mehrheit bei der Info-Veranstaltung im Hofgarten ist Pro-Hotel in Bühl eingestellt

Fast bis auf den letzten Platz war der Hofgarten besetzt, als gestern die Investoren und die Stadt über die Planungen des “Chalet-Hotels” in Bühl informierten. Das Projekt wird ab sofort umgetauft. Es wird zum “Alpsee Natur-

Weiterlesen …

Weiterentwicklung Bühl

Die städtebautechnische und touristische Entwicklung in Bühl erfährt einen steigenden Diskussionverlauf. Aus diesem Grund haben wir auf unserer Homepage einen eigenen Bereich eingerichtet. Hier werden Zahlen und Fakten veröffentlicht. Für das geplante Chalet-Hotel wurde ein Fragenkatalog an die Stadtverwaltung und an die Investoren erstellt. Wir veröffentlichen hier die Antworten um die geführte Diskussion wieder auf eine sachliche Basis zurück zu führen. Wir, die Aktiven, laden Sie herzlich ein mit uns über die geplanten Erweiterungen zu diskutieren.

Weiterlesen …

Kurze Zusammenfassung der Stadtratssitzung vom 5. August 2014

1. Bürgerbefragung zum Vorhaben Chalet-Hotel in Bühl

Mit großer Mehrheit (19:5) hat der Stadtrat beschlossen: „Wenn nach der intensiven Phase der Information und Diskussion der Stadtrat weiterhin wahrnehmen sollte, dass aus Teilen der Bevölkerung erhebliche Bedenken zur Realisierung des Chalethotels bestehen, behält er sich die Option einer Bürgerbefragung oder eines Ratsbegehrens vor.“

Bürgermeister Armin Schaupp gab zum Thema Chalet-Hotel noch Folgendes bekannt: Der Preis für ein unerschlossenes Baugrundstück belaufe sich für ein Hotel-Vorhaben mit 100 € im oberen Drittel, was

Weiterlesen …