Monatsarchiv

Kategorien

Radio Allgäuhit



Der unabhängige Radio- sender in unserer Region

Facebook

Facebook

Aktuelle Wetterlage – Hochwassermanagement mit Bürgermeister Schaupp

Etliche unter Ihnen erinnern sich an die Hochwässer 1999 und 2005. Mit viel Mühe und großen Kosten wurde der Hochwasserschutz in Immenstadt sowohl unter Altbürgermeister Gerd Bischoff (Chef der Maßnahmen war damals Armin Schaupp) und unter unserem Bürgermeister Armin Schaupp deutlich verbessert. Wie sich der Schutz unserer Stadt vor Naturgefahren seit 1999 deutlich verbessert hat und wie die Stadt heute Krisenmanagement betreibt, können Sie aktuell mitverfolgen. Ich hoffe, dass möglichst nicht das ganze Krisenszenario angewandt werden muss!

Aktuelle Informationen des 1. Bürgermeisters für Sie, falls Sie den Newsletter der Stadt nicht abonniert haben sollten:

Wetterlage: Wie erwartet stellt sich eine Vb-Wetterlage ein. Nach derzeitiger Prognoselage soll sich der Niederschlagsschwerpunkt eher im Raum Garmisch einstellen.

Für unseren Raum werden zwei Niederschlagsschwerpunkte und zwar am Freitagnachmittag und am Samstag ebenfalls in der zweiten Tageshälfte derzeit vorhergesagt.

Es werden Gesamtniederschläge über beide Tage von ca. 100 mm nach derzeitiger Prognose erwartet, am Samstag wird dabei die Schneefallgrenze auf 2000 m ü. NN steigen, so dass Schneeschmelze den Abfluss dann noch verschärfen wird.

Beurteilung der Hochwasserlage: Sollte die derzeitige Prognose zutreffen, wird an der Iller ein mittleres Hochwasser zu erwarten sein.

Maßnahmen der Stadtverwaltung:
Die Stadt Immenstadt hat folgende Maßnahmen in die Wege geleitet:

1) Iller
Der Betriebshof ist in Bereitschaft versetzt. Als erste Maßnahme wird die Gleissperre in Stein geschlossen, wenn erwartet werden kann, dass die Iller einen Wasserstand von 2,40 m überschreiten wird. Es ist sehr schwer abschätzbar, wann diese Situation eintritt. Die Deutsche Bahn ist vorinformiert.

2) Steigbachtal
Es ist nicht auszuschließen, dass durch die Niederschläge weitere Rutschungen am Immenstädter Horn aktiviert werden könnten, insbesondere südlich der bestehenden Rutschung.

Für das Stadtgebiet ist durch die vorhandenen Schutzbauten die Gefahr äußerst gering.
Da in der Vergangenheit die Rutschungen nicht schlagartig ausgelöst wurden, sieht die Stadtverwaltung von einer Sperrung der Straße in das Steigbachtal ab, wird aber die Nutzer und Anwohner sensibilisieren.

3) Baustelle zur Realisierung des Rückhaltebeckens Seifen-Süd bei Flecken
Die Baustelle wurde vorauslaufend geräumt.

Eine Aktualisierung erfolgt bei Lageänderung.

Hochwassermanagement – Live !

Einladung zu einer Informationsfahrt am Samstag, 1. Juni, 14.30 Uhr

Das bevorstehende Wochenende wird von einem größeren Hochwasserereignis geprägt sein. Die Stadt Immenstadt lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsfahrt unter der Leitung von Bürgermeister Schaupp zur Besichtigung der Hochwasserschutzanlagen unter laufender Hochwasserbelastung ein.

Treffpunkt: Samstag, 1.6., um 14.30 Uhr im Rathaus am Marienplatz, Gr. Sitzungssaal.

Zunächst ist ein kurzer theoretischer Exkurs in die Wetterlage, aktuelle Abfluss-Situation, Hydrologie und Krisenmanagement vorgesehen und dann folgt eine Rundfahrt mit Bus mit Besichtigung der Schlüsselstellen des Hochwasserschutzes auf dem Gemeindegebiet Immenstadts.
Dauer ca. 2 Stunden. Bitte regenfeste Kleidung mitführen.

Für die Informationsfahrt stehen max. 50 Plätze zur Verfügung.
Sollte die Anzahl überschritten werden, dann entscheidet das Los.

1 comment to Aktuelle Wetterlage – Hochwassermanagement mit Bürgermeister Schaupp

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>